Print

Internationales Elbeforum 2019

Cover Image

Im Dezember 2015 wurden für den Zeitraum 2016 – 2021 der aktualisierte „Internationale Bewirtschaftungsplan für die Flussgebietseinheit Elbe“ (Teil A) nach Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und der „Internationale Hochwasserrisikomanagementplan für die Flussgebietseinheit Elbe“ (Teil A) gemäß Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (HWRM-RL) veröffentlicht.

Ende 2018, also nach der Hälfte dieses Zeitraums, informierten die Staaten im Einzugsgebiet der Elbe die Europäische Kommission über die bei der Umsetzung der Maßnahmen zur Erreichung der Ziele der WRRL erzielten Fortschritte. Gemäß HWRM-RL mussten die Staaten zu diesem Datum auch die Ergebnisse der vorläufigen Bewertung des Hochwasserrisikos überprüfen und erforderlichenfalls aktualisieren.

Zweck des Internationalen Elbeforums im April 2019 (IEF 2019) war es, die interessierte Öffentlichkeit über die Fortschritte bei der Erfüllung der überregionalen Umweltziele, die im Bewirtschaftungsplan auf der internationalen Ebene festgelegt sind, sowie über den Stand und die Ergebnisse der gemäß HWRM-RL laufenden Überprüfungen zu informieren. Darüber hinaus wurden auch Beispiele für nationale Maßnahmen zur Umsetzung der beiden Richtlinien vorgestellt. Am IEF 2019 nahmen mehr als 110 Personen teil.

Der erste Tag des IEF 2019 war überwiegend der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie, der zweite Tag dann der Umsetzung der HWRM-RL gewidmet. Das Programm und die Präsentationen des IEF 2019 stehen hier zur Verfügung.

Präsentationen

09.04.2019

Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in der internationalen Flussgebietseinheit Elbe

10.04.2019

Umsetzung der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie in der internationalen Flussgebietseinheit Elbe